Diskussionsforum - Alles rund um Nickelallergie
Thema ohne neue Antworten

Milchfett, Sahne, Butter?


Autor Nachricht
Verfasst am: 23. 05. 2017 [21:17]
Ceebeebee
Themenersteller
Dabei seit: 17.05.2017
Beiträge: 3
Hallo,

es heißt, je fetter ein Nahrungsmittel, desto nickelreicher. Und tatsächlich ist der aufgeführte Nickelwert von 40%igem Quark ein Vielfaches von dem des 20%igen Quarks.
Wieso gelten dann Sahne und Butter als unbedenklich und wieso hat Butter so einen niedrigen Wert?
Ich persönlich habe den Eindruck, dass Sahne meine Beschwerden verschlimmert (ich habe zusätzlich zu Hauterscheinungen schlimme, superschlimme, Darmbeschwerden)
Verfasst am: 02. 07. 2017 [23:12]
nickelfrei.de
Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 68
Hallo Ceebeebee,

Milch an sich ist unproblematisch, der Nickelgehalt erhöht sich jedoch mit den nötigen Verarbeitungsschritten: Je fetthaltiger, desto mehr Zusätze sind nötig, damit sich Wasser und Fett miteinander verbinden können. Hierbei werden auch verschiedene nickelhaltige Zusätze (und Maschinen) eingesetzt. Milchfreie Butter und Margarine sind deshalb äußerst nickelarm bzw. nickelfrei.

Ihr nickelfrei.de-Team

(Anmerkung der Redaktion: Wir verweisen auf unsere AGBs. Unsere Anmerkungen/Tipps/Ratschläge sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich. Die bereitgestellten Informationen können eine Beratung, eine Diagnose oder eine Behandlung durch einen Arzt keinesfalls ersetzen. Nur ein Arzt kann durch eine Untersuchung eine Diagnose erstellen und eine geeignete Behandlung für Sie festlegen.)